Das DRK Tostedt hatte einen Zuschuss für den Bau einer Seniorenbegegnungsstätte beantragt. Die CDU Fraktion der Samtgemeinde hat nach einer kontroversen Diskussion der Bezuschussung zugestimmt.

„Zur Ausschusssitzung am 17.09.2020 sollte die Verwaltung nicht nur die neue Förderrichtlinie, die auch explizit die Seniorenarbeit in den Mitgliedsgemeinden mit einbezieht, vorlegen, sondern auch einen Vertragsentwurf zur konkreten Regelung von Seniorenarbeit und Baukostenzuschuss mit dem DRK. Leider war dies nicht der Fall, so dass das DRK noch auf die konkrete Bezuschussung warten muss“, bedauern unser Fraktionsvorsitzender Rolf Aldag und Anette Randt, Vorsitzende des Jugend- Senioren-, Sozial- und Sportausschusses.